Präventions- und Krisenmanagement - socialbern.ch

Präventions- und Krisenmanagement

Informationen und Unterstützungshilfen

In unserem Downloadbereich finden Sie verschiedene Informationsgrundlagen, Orientierungshilfen, Praxisbeispiele und Handlungsempfehlungen des Verbandes. Gerne unterstützen wir Sie im Rahmen unserer Möglichkeiten auch in schwierigen Situationen, insbesondere in der Krisenkommunikation.



Bezeichnung Bemerkung Typ Datum
Merkblatt GSI Privat- und Sonderprivatauszug Merkblatt der Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion zum Privat- und Sonderprivatauszug Merkblatt GSI Privat- und Sonderprivatauszug August 2019
Wieso braucht es eine Charta Prävention? Informationen und Hintergründe zur Charta Prävention Wieso braucht es eine Charta Prävention? 20.01.2020
Charta Prävention Charta zur Prävention von sexueller Ausbeutung, Missbrauch und anderen Grenzverletzungen (Stand: 2016) Charta Prävention 2016 (Stand)
Merkblatt Privatauszug Merkblatt Privatauszug - Sonderprivatauszug von CURAVIVA (Stand: 2015) Merkblatt Privatauszug 2015 (Stand)
Sexualpädagogisches Konzept Schulheim Schloss Erlach Sexualpädagogisches Konzept - Beispiel Schulheim Schloss Erlach (Stand: 2017) Sexualpädagogisches Konzept Schulheim Schloss Erlach 2017
Sexualpädagogisches Konzept Schulheim Sunneschyn Steffisburg Sexualpädagogisches Konzept - Beispiel Schulheim Sunneschyn Steffisburg (Stand: 2016) Sexualpädagogisches Konzept Schulheim Sunneschyn Steffisburg 2016
Sexualpädagogisches Konzept Salome Brunner-Stiftung Sexualpädagogisches Konzept - Beispiel Salome Brunner-Stiftung, Wabern (Stand: 2011) Sexualpädagogisches Konzept Salome Brunner-Stiftung 2011
Konzept "Nähe - Intimität – Sexualität", WBM Madiswil Konzept Nähe - Intimität - Sexualität - Beispiel WBM Madiswil (Stand: 2011) Konzept "Nähe - Intimität – Sexualität", WBM Madiswil 2011
Concept sexualité du foyer la Pimpinère Concept sexualité - Beispiel la Pimpinière, Tavannes (französisch, 2011) Concept sexualité du foyer la Pimpinère 2011
Verhaltenskodex und Verpflichtungserklärung Stiftung Aarhus Verhaltenskodex und Verpflichtungserklärung - Beispiel Stiftung Aarhus Gümligen (Stand: 19.06.2019) Verhaltenskodex und Verpflichtungserklärung Stiftung Aarhus 19.6.2019
Verpflichtungserklärung Schulheim Schloss Erlach Verpflichtungserklärung - Beispiel Schulheim Schloss Erlach (Stand: 26.08.2019) Verpflichtungserklärung Schulheim Schloss Erlach 26.8.2019
Opferhilfe Beratungsstellen Kanton Bern - Übersicht Opferhilfe- und Beratungsstellen im Kanton Bern; Übersicht der Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI, ehemals GEF). Opferhilfe Beratungsstellen Kanton Bern - Übersicht 23.12.2019 (Stand)
Liste von externen Beratungs- und Fachstellen – Übersicht Charta Prävention Liste externer Beratungs- und Fachstellen gemäss Charta Prävention Liste von externen Beratungs- und Fachstellen – Übersicht Charta Prävention 23.12.2019 (Stand)
Lantana Fachstelle Opferhilfe bei sexueller Gewalt Lantana ist eine nach Opferhilfegesetz (OHG) vom Kanton Bern anerkannte Opferhilfestelle Lantana Fachstelle Opferhilfe bei sexueller Gewalt 23.12.2019 (Stand)
Interne Meldestelle gemäss Charta Prävention Beschrieb und Funktion einer internen niederschwelligen Meldestelle gemäss Charta Prävention Interne Meldestelle gemäss Charta Prävention 18.10.2019
Handlungsgrundsätze für interne Meldestelle gemäss Charta Prävention Handlungsgrundsätze für interne Meldestelle gemäss Charta Prävention Handlungsgrundsätze für interne Meldestelle gemäss Charta Prävention 23.12.2019 (Stand)
Fachstelle Berner Gesundheit Die Stiftung bietet im Auftrag der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern Beratungsleistungen in den Kernbereich Gesundheitsförderung und Prävention, Sexualpädagogik sowie Suchtberatung und -therapie an. Fachstelle Berner Gesundheit 23.12.2019 (Stand)
Fachstelle Limita zur Prävention sexueller Ausbeutung Limita ist in der Deutschschweiz eines der führenden Kompetenzzentren zur Prävention sexueller Ausbeutung Fachstelle Limita zur Prävention sexueller Ausbeutung 23.12.2019 (Stand)
Bernische Ombudsstelle für Alters-, Betreuungs- und Heimfragen Die Bernische Ombudsstelle für Alters-, Betreuungs- und Heimfragen berät, vermittelt und schlichtet in Konflikten im Alters-, Behinderten-, Jugend- und privaten Betreuungsbereich im Kanton Bern. Sie ist zudem externe Anlauf- und Meldestelle für Vorkommnisse von sexuellem Missbrauch und anderen Grenzverletzungen Bernische Ombudsstelle für Alters-, Betreuungs- und Heimfragen
Konzept interne Meldestelle Wohnheim im Dorf und Calendula Konzept interne Meldestelle Beispiel vom Wohnheim im Dorf, Bleienbach und Heim Calendula, Herzogenbuchsee Konzept interne Meldestelle Wohnheim im Dorf und Calendula 21.3.2017
Interne Meldestelle BWO Broschüre "Interne Meldestelle" - Beispiel der BWO Langnau i.E. (Stand 2015) Interne Meldestelle BWO 2015 (Stand)
Umgang mit Verdachtsmomenten: Tagungsprogramm SOCIALBERN 2018 "Und wenn es doch geschieht?" Folien zur Fachtagung von SOCIALBERN vom 29.10.2018 Umgang mit Verdachtsmomenten: Tagungsprogramm SOCIALBERN 2018 29.102018
Handout "Risiko oder Krise?" Fachtagung von SOCIALBERN mit Limita «Risiko oder Krise?» Handout des Fachbeitrags von Limita über den Umgang mit Verdachtsmomenten im Rahmen der Tagung «Und wenn es doch geschieht?» vom 29.10.2018 Handout "Risiko oder Krise?" Fachtagung von SOCIALBERN mit Limita 29.10.2018
Handout "Bausteine wirksamer Schutzkonzepte" - Workshop von Limita «Bausteine Wirksamer Schutzkonzepte»; Handout des Fachbeitrags von Limita über den Umgang mit Verdachtsmomenten im Rahmen der Tagung «Und wenn es doch geschieht?» vom 29.10.2018 Handout "Bausteine wirksamer Schutzkonzepte" - Workshop von Limita 29.10.2018
Expertenbericht über die Heimaufsicht im Kanton Bern Expertenbericht über die Heimaufsicht im Kanton Bern - Heiminterne Massnahmen und Abläufe bezüglich der Wahrung der körperlichen Integrität pflegebedürftiger Personen in Institutionen im Kanton Bern [Expertenbericht Übergriffe von Monika Egli-Alge / Forensisches Institut Ostschweiz] vom 15.12.2011 Expertenbericht über die Heimaufsicht im Kanton Bern 15.11.2011
Das Heim - ein sicherer Ort? Vortrag "Das Heim - ein sicherer Ort?" zum Expertenbericht über die Heimaufsicht im Kanton Bern vom 24.11.2011 von   (Stand: 02.06.2012) Das Heim - ein sicherer Ort? 2.6.2012
Krisenkommunikation-den Ausnahmezustand trainieren Kurzreferat "Gut vorbereitet ist halb bewältigt» von Franco Gullotti im Rahmen der Tagung Krisenkommunikation vom 27.11.2019 Krisenkommunikation-den Ausnahmezustand trainieren 27.11.2019
Leitfaden Krisenkommunikation von INSOS Der INSOS-Leitfaden Krisenkommunikation für Institutionen für Menschen mit Behinderung ist nur zugänglich für Mitglieder von INSOS Schweiz Leitfaden Krisenkommunikation von INSOS 23.12.2019 (Stand)
CURAVIVA-Checkliste Krisenkommunikation CURAVIVA Schweiz hat in Zusammenarbeit mit dem MAZ, eine führende Journalistenschule der Schweiz, einen Leitfaden für strukturiertes Krisenmanagement und professionelle Medienarbeit zusammengestellt. CURAVIVA-Checkliste Krisenkommunikation 23.12.2019 (Stand)